Glück ist keine Glücksache ...
Glück ist keine Glücksache ...

Freitag, 19. Juni

 

Blog-Beitrag von Jenny Schiltz vom 18. Juni - Sonnwende, Sonnenfinsternis und die Energien, die in den höchsten Zeitlinien verankert werden können

 

Ich schreibe Euch heute, um Informationen zu teilen, die ich im und nach einer Traumreise erhalten habe. Ich war in einem tiefen Traum, als meine Hündin mich aufweckte, so wie sie es oft macht, wenn ich aufwachen und mich erinnern soll.

Ich saß im Bett und erinnerte mich an alles, was mir gezeigt worden war. Mein Team zeigte mir die Wichtigkeit der Sonnwende, des Neumonds und der Sonnenfinsternis an diesem Wochenende. Sie zeigten mir das als massives Tor, als Portal, das wunderschöne, hohe Energie hereinströmen lässt, die das Potential birgt, alles in uns und im Kollektiv aufsteigen zu lassen (shift). Natürlich ist der Trick daran, diese Energie anzunehmen und zu nutzen.

Dieses Portal ist eine Gelegenheit, all das zu heilen, was nicht im Herzen verankert ist, was vergraben, versteckt ist und Heilung benötigt. All das, was nicht länger funktioniert und nicht im Einklang steht mit dem, wer Du wirst. Es ist eine Gelegenheit, die DNA aus unserer Ahnenlinie (mit der wir selbst verbunden sind Anm. d. ÜS) zu heilen und die Abdrücke von Trauma, Schmerz, Verlust und Mangel. All das, was die Trennung von unserem Selbst, von anderen und von der Quelle verursacht hat.

Mit fokussierter Absicht können wir während dieses vollgepackten Wochenendes eine riesige Menge an Heilung bekommen. Jetzt ist die Zeit für uns darum zu bitten, dass die unerkannten Muster sich zeigen so dass wir uns hindurch arbeiten können. Jetzt ist die Zeit, wirklich die Wahrheit hinter den Dingen zu erkennen. Dies ist die Zeit, in der wir uns auf die höchste Version unseres Selbst ausrichten können (align), zu der wir fähig sind.

Es ist auch eine wunderbare Zeit, dieses Portal als eine Gelegenheit dafür zu nutzen, in den Kreativmodus zu kommen und sich darüber klar zu werden, was genau du in diesem neuen Raum kreieren willst. Oft geschieht es gleichzeitig, das, was nicht länger funktioniert loszulassen und das, was funktioniert einzuladen und zu manifestieren. Träume, spiele, kreiere und grabe tief nach all dem, was geheilt werden möchte, nach dem, was nicht mit deiner höchsten Freude im Einklang ist.

Sie erklärten mir, dass während dieses Finsterniskorridors viele Fassaden und Rollen verschwinden werden. Mehr und mehr Menschen werden damit aufhören, nach den Vorstellungen und Vorschriften anderer zu leben oder nach der Wahl eines anderen. Stattdessen werden diejenigen, die sich dafür entscheiden, zutiefst authentisch zu sein, unglaubliche Unterstützung für ihre Wahl bekommen – im Innen und im Außen.

In dem Traum zeigten sie mir diejenigen auf der Erde, die als Ankerpunkte für die höchsten Zeitlinien und das Gitternetz fungieren. Diejenigen, die schon lange mit dem Licht gearbeitet haben, webten, bauten und es verankerten. Sie befinden sich an Schlüsselpositionen, halten an den Orten, die für „dicht“ gehalten werden, unfassbare Mengen an Licht. Ihr wisst, wer ihr seid und welche Arbeit ihr geleistet habt. Vielen Dank an euch alle. Jeder dieser Ankerpunkte wurde durch Energie verbunden, so dass sich ein wundervolles Muster ergibt. Es wurde mir ganz deutlich gezeigt, dass es keine Zufälle, bis hin zur Wahl des Ortes, gibt.

Sie zeigten mir auch diejenigen, die jetzt anfangen, ihren Zugang zum Licht zu finden und wie auch sie, wenn sie sich einklinken, zur Vervollkommnung der höchsten Zeitlinie beitragen, indem sie sich mit denjenigen verbinden, die konstant die Verankerungsarbeit leisten. Jede Person, die sich als Kanal öffnet und zum Anker wird, hilft nicht nur dabei, die höchste Zeitlinie zu verstärken, sondern verbessert auch die eigene Fähigkeit, mehr und mehr Licht durchfließen zu lassen.

Sie erklärten mir, dass es für jede Person, die dazu in der Lage ist, wichtiger denn je sei, sich auf diese Weise zu verbinden. Wir können fühlen, dass auf der Erde gerade jetzt zwei unterschiedliche Realitäten stattfinden. Es ist wirklich Glaube vs. Angst. Sie zeigten mir, dass es die stärkste und größte Energie ist, welche die kollektive Zeitlinie und die Schwingungs-erhöhung dessen, was wir als Realität ansehen, bestimmt. Bei all dem Aufruhr auf der Erde ist es für uns wichtiger denn je, unseren Willen und unsere Absicht einzusetzen, um die Welt, die wir uns wirklich wünschen, zielgerichtet zu erschaffen. Diese machtvolle Zeit mit der Sonnwende, dem Neumond und der Sonnenfinsternis ist eine perfekte Zeit, um unglaublich große Mengen an Licht zu verankern.

 

Für alle, die damit in Resonanz gehen, aber unsicher sind, wie sie Unterstützung leisten können, gibt es hier einige einfache Anweisungen, die verändert werden können, um für dich und wie du bist, zu passen.

 

Entspann Dich und komm in deinem Herzzentrum zur Ruhe.

Du kannst das drinnen oder draußen tun – probier ein bisschen herum, wie es sich für dich am natürlichsten anfühlt

Öffne dein Kronenchakra

Lass aus deinem Herzen einen Kanal entstehen nach oben zur Quelle und tief in die Erde hinein

Wenn das geschehen ist, bekunde deine Absicht, das Licht (Information) in die höchste Zeitlinie zu verankern

Erlaube dir, als Kanal zu dienen und erfülle dein ganzes Sein mit Licht

Aus diesem Raum sende die Energie entlang der Gitternetzlinien und schau, ob du in der Lage bist, die anderen, die als Ankerpunkte dienen, zu spüren. Verbinde dich und schaffe Brücken

Umgib den ganzen Planeten mit dieser Energie. Sie zeigten mir diese Energie als eine wunderschöne blau-kristalline Welle, die bedingungslose Liebe und höheres Wissen auf die Erde bringt.

 

Ich fragte, ob diese koordiniert (zu einem gleichen Zeitpunkt) stattfinden solle und mir wurde gesagt, dass das nicht notwendig sei, sondern dass dies, wenn viele Menschen sich auf diese Weise zu unterschiedlichen Zeitpunkten und an verschiedenen Orten miteinander verbinden, unglaublich kraftvoll ist. Es fühlte sich an, als ob es Welle um Welle werden könnte, die die Erde in eine Energiedecke einhüllt.

Indem wir den Planeten mit dieser Energie umgeben, helfen wir den Menschen dabei, eine Wahl zu haben, besonders wenn sie in der Angst gefangen sind. Es ist wie die Erschaffung eines Lichtstrahls, dem der andere folgen kann. Je mehr von uns sich diesem Licht verbinden und verankern, umso heller wird der Strahl.

Ich hoffe, diese Information passt gut für euch und enthüllt euer reinstes Selbst. Ich sende euch allen so viel Liebe. Ich wertschätze all diejenigen, die diesen Blog teilen und die Arbeit unterstützen.

Frohe Sonnwende, Sonnenfinsternis und Neumond,

Jenny Schiltz

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Philodialog

Buddha öffnete die Arme .... und entließ ein Meer von Blumen