Glück ist keine Glücksache ...
Glück ist keine Glücksache ...

 

Botschaft DER GÖTTIN betreffend unseren Körper während dieses Übergangs
(Übersetzung des Blog-Posts von Jenny Schiltz vom19.12. - Original hier)

 

 

Dieser Übergang, in dem wir uns befinden, ist sehr intensiv und er erfordert von uns den Einsatz all unserer Werkzeuge, um im Einklang zu bleiben. Ich bemerke, dass ich, wenn ich zu tief in das, was „draußen“ vor sich geht, eintauche, mein Körper ziemlich angstvoll wird.

Selbstfürsorge in jeder Form ist jetzt unumgänglich. Dies kann eine ruhige Zeit und sich verwöhnen bedeuten oder aber ein tiefes Eintauchen in dich selbst. Manch einer erfährt etwas, was sich wie ein Lebensrückblick anfühlt, während wir diese Illusion durchtrennen. Andere finden, dass sie sich auf neue Weisen verbinden und mit neuen Aspekten. Was auch immer du erfahren magst, gib dich dem hin und erlaube, dass es durch dich hindurchfließt.

 

Viele erleben intensive physische Symptome. Die Liste umfasst eine ganze Bandbreite: Gelenkschmerzen, Muskelverspannungen und Schmerz im unteren Bereich der Wirbelsäule / Hüften sind weit verbreitet. Schmerz im Herzchakra, im Hohen Herz und den Flügelchakren erleben auch viele. Manche haben Erkältungssymptome (in C-Zeiten immer sehr lustig), andere haben nervöse Spannungen und ein Gefühl von Überwältigung. So manche haben mir gegenüber geäußert, sie fühlten sich, als würden sie sterben, auch wenn es keinerlei vernünftige Erklärung dafür gibt, etwas so intensiv zu fühlen. Dennoch liegt Wahrheit darin. Einige von euch mögen eine Art Tod erfahren – des Kohlenstoff basierten Körpers, der Aspekte und sogar die Wegnahme von dem, was uns in einer begrenzten Realität hielt. Was tatsächlich spannend ist, dass meine Schwester in der Notaufnahme auf Menschen trifft, die beklagen, sie würden sterben, ohne dass es irgendeine physische Ursache gibt. Dies zeigt mir, wie unglaublich kraftvoll dieser Übergang ist. Nicht eine Person auf diesem Planeten wird davon unberührt bleiben.

 

Kürzlich erzählte eine Klientin, wie sehr sie mit ihrer Verdauung zu tun habe und nichts außer Schonkost essen könne, da sich ihr gesamtes Verdauungssystem extrem durcheinander und entzündet anfühle. Sie ist mit ihren Beschwerden nicht alleine. Auch ich habe bemerkt, dass Nahrungsmittel, die ich früher essen konnte, mir nicht mehr bekommen und sogar einen Ausschlag hervorrufen. Als wir uns unterhielten, nahm meine Praxis in diese unglaublich schimmernde Qualität an. Ab dem Moment kann ich nur noch sagen, dass DIE Göttin, Die der vielen Gesichter, hervortrat. Die Klientin und ich bekamen Gänsehaut und es kam ein intensiver Download. Hier ist, was sie sagte:

„Was ihr begreifen müsst, ist, dass der Körper sich in einem intensiven kristallinen Prozess befindet. Es ist deswegen so, damit sich die Menge des Photonenlichtes, das in den kommenden Tagen auf die Erde strömen wird, sich nicht so schwerwiegend auf den Körper auswirkt. Alles, was im Körper außer Balance ist, wird angesteuert: Hefepilze, Parasiten, Viren, ja sogar die Imprints (energetische Abdrücke) von traumatischen Ereignissen oder einer Verletzung. Es ist von allerhöchster Wichtigkeit, dass jeder Mensch komplett auf seinen Körper hört. Er möchte, dass man ihm gehört werden, dass man mit ihm spricht und ihn versteht, so dass er „online“ kommen kann (Aktivierung der göttlichen Blaupause). Vieles wird sich in eurer Körperlichkeit verändern, was sie selbst bewirken kann und wie sie heilen kann. Zuerst muss der Körper jedoch durch diese Übergangsphase und von Unausgeglichenheit geklärt und gereinigt werden. Es ist unumgänglich, dass jeder mit dem Körper kommuniziert und ihm zuhört, was er zu sagen hat und was er braucht. Manche werden dies schnell tun, manche nicht so schnell. Es gibt keinen falschen Weg, wenn du deiner heiligen Form (Körper) zuhörst und ihn ehrst.“

Ich dankte ihr für ihre Weisheit und dann zog sie sich zurück – und ließ uns ziemlich überrascht zurück. Ich wusste, dass dies geteilt werden muss und ich hoffe, diese Botschaft findet dich wohlauf und du bist in einem Prozess des tiefer und tiefer in dein Selbst Hinabtauchens. Falls Du es noch nicht getan hast, bitte schreib dich auf meiner Mailingliste ein, damit ich dich mit meinen Posts und Angeboten auf dem neuesten Stand halten kann. Um eingetragen zu werden, bitte klicke hier.

Danke an alle, diese Arbeit teilen und unterstützen. Es bedeutet mir so viel. Ich sende euch allen viel Liebe, Freude und Verbindung. Glückliche Feiertage!

Jenny

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Philodialog

Buddha öffnete die Arme .... und entließ ein Meer von Blumen