Indigokinder, Kristallkinder, Regenbogenkinder - Die Neuen Kinder

 

Kinder bringen Licht, Freude und Liebe zu uns auf die Erde. Wer kann sich dem Lachen eines Kindes verschließen, wem geht nicht das Herz auf beim Anblick eines Babys? Es sind die Momente, in denen wir uns selbst vergessen und aufgehen in Freude, Liebe und Mitgefühl. Die Neuen Kinder bringen diese Qualitäten noch intensiver zu uns. Sie wollen uns unterstützen, die Erde zu heilen und uns selbst in unsere Mitte und Liebe zurückzubringen. Doch so, wie in einen vollen Krug kein Wasser mehr passt, geht es auch für uns darum, unsere Herzen wieder zu öffnen und zu befreien und von alten, belastenden Emotionen zu reinigen. Dabei bekommen wir von den Kindern Unterstützung: Sie bringen nicht nur all ihre Liebe, ihre Freude und ihr Mitgefühl zu uns, sie konfrontieren uns durch ihre Wahrheit mit unseren eigenen Belastungen. Dabei geht es den Kindern nicht darum, uns Schmerz zuzufügen, sondern uns dabei zu helfen, unsere eigenen schmerzenden Strukturen aufzulösen.

Doch ihr Verhalten wird häufig missverstanden und anders gedeutet: Fehlverhalten wie ADHS, Autismus oder Hyperaktivität sind heutzutage in vieler Menschen Munde und werden medikamentös behandelt. Kann es sein, dass es an uns ist, umzudenken, umzulernen und die Kinder mit anderen, mit "neuen" Augen zu sehen, anders mit ihnen umzugehen, anders auf sie einzugehen?
Dabei geht es nicht darum, die Kinder ohne Klarheit, ohne Grenzen zu erziehen. Grenzen sind wichtige Rahmenbedingungen für persönliches Wachstum und Weiterentwicklung und ohne Grenzen sind wir hilf- und ziellos. Doch Erziehung sieht bei den Neuen Kindern anders aus: Es ist die Arbeit Hand in Hand, die Kinder und Eltern weiterbringt, es geht um gemeinsames Wachstum! Wir sind aufgefordert, uns mit uns selbst intensiv auseinanderzusetzen, denn die Kinder spüren, wenn wir nicht authentisch und in unserer Mitte sind. Durch ihr Verhalten bringen sie uns dazu, neue Lösungen zu suchen.
Mir geht es darum, Lösungen zu finden und zwar für die Kinder und auch für die Eltern! Es geht darum, Wege zu finden, den Kindern und auch sich selbst (!) auf verschiedenen Ebenen liebevolle Zuwendung und Unterstützung zukommen zu lassen: auf körperlicher, geistiger und auch auf spiritueller Ebene.


Bei meiner Arbeit mit Kindern freue ich mich immer besonders, wie schnell sie die spirituellen Energien aufnehmen, umsetzen und so eine positive Veränderung geschehen darf. Auf körperlicher Ebene teste ich Belastungen durch Ernährung oder aus der Umwelt und empfehle bei Bedarf eine entsprechende Nahrungsergänzung.
Was auch immer ansteht: Ich möchte gerne erreichen, dass Sie und Ihr Kind sich gemeinsam gestärkt auf den Nachhauseweg machen!

Ein kurzes Infoblatt über Themen wie z.B. Häufige Erkrankungen/Energiemangel, Schlaflosigkeit oder Unruhe in der Nacht, Zahnungsschmerzen, Wutanfälle und Aggressivität, Überschießende Aktivität, Reizoffenheit, Lernschwierigkeiten, Unausgeglichenheit kann ich Ihnen auf Anfrage (Kontakt) gerne zusenden.

 

P.S.: Ich bin bei meinem Sohn auf eine Stoffwechselerkrankung gestoßen, die Symptome wie AD(H)S aufweist, jedoch ganz simpel mit Vitamin B, Zink und Mangan zu behandeln ist. Jeden, der mit dem Thema in irgendeiner Form zu tun hat, kann ich nur bitten, sich kurz an mich zu wenden, ich gebe gerne weitere Infos! (Siehe auch unter Hochsensitive Menschen)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Philodialog

Buddha öffnete die Arme .... und entließ ein Meer von Blumen