Glück ist keine Glücksache ...
Glück ist keine Glücksache ...

 

Lichtjuwelen GoldSerie

 

Schutz

 

Schutz ist als Spray erhältlich, da es nicht nur im Körper und Emotional-Körper wirkt, sondern auch nach außen seine Wirkung entfaltet.

Es wirkt wie ein Schutz-Schild, denn die Mischung der Öle wirkt auf körperlicher Ebene schützend. Es wird aus einigem Abstand vor das Herz-Chakra gesprüht, um einen Schutzraum aufzubauen, in dem der Körper sich erholen und endlich wieder „bei sich“ sein kann.

 

Genau genommen ist klar, dass Krankheit nicht entsteht, weil andere krank und ansteckend sind, sondern weil das eigene System auf einer energetischen Ebene geschwächt ist (auch durch Angst oder Sorge!) und die gesunde Immun-Funktion des Körpers nicht mehr unterstützen kann. Hier wirkt das Spray nach innen, indem es reinigend und von stagnie-renden Energien befreiend wirkt und dazu ermutigt, nicht mehr Dienliches, das, was von innen nagt, loszulassen.

 

So kann das Körper-Energie-System zur Ruhe kommen und schließlich in seine ihm innewohnende Kraft zurück-kehren und auf der energetischen Ebene können endlich gesunde Grenzen gesetzt werden. Ob Opfermentalität, Anhaftung an ungesunde Beziehungen oder Angewohnheiten oder auch unbemerkte Energieräuber – es kann ein Bewusstsein für diese Umstände entstehen. Und aus dem Bewusstsein erwächst der Wille und die Kraft zur Veränderung.

Ein vom Anwender klar und kraftvoll ausgesprochenes „Nein“ setzt die Grenze auf der energetischen Ebene.  

Selbstermächtigt, authentisch und ganz in der eigenen Kraft seine eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und diesen in der Hingabe an die göttliche Führung zu folgen – darin unterstützt das Spray „Schutz“ sehr kraftvoll.

Das Spray ist energetisiert mit Grünen und Silbernen Strahl, dem Oktaeder und Metatron.

 

Anwendung: 1 Sprühstoß vor das Herzchakra; ebenso kann ein Sprühstoß auf die Handfläche gegeben, verrieben und tief eingeatmet werden.

 

15ml Spray 15,00€

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Philodialog

Buddha öffnete die Arme .... und entließ ein Meer von Blumen